Moon Kleid Blau

Artikel-ID
1046
Hersteller
Größen

59,90

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Sie haben noch keine Variante gewählt.



Das Kleid von Bleed kommt mit einem geraden Schnitt daher und einem leicht asymmetrischem Saum. Ein toller Materialmix aus TENCEL® und Biobaumwolle machen das Kleid angenehm zu tragen.


• Damen Regular Fit 
• Farbe: dunkelblau (kalt gefärbt) 
• Hergestellt in Portugal 
• kalt gefärbt 
• asymmetrischer Saum 
• gedrucktes Nackenlabel 
• "toxic free" Patch aus Biobaumwolle

GRÖSSENTABELLE* 
XS: Achselbreite 38 cm, Hüftbreite 45 cm, Größte Länge 82 cm 
S: Achselbreite 40 cm, Hüftbreite 47 cm, Größte Länge 84 cm 
M: Achselbreite 42 cm, Hüftbreite 49 cm, Größte Länge 86 cm 
L: Achselbreite 44 cm, Hüftbreite 51 cm, Größte Länge 88 cm 
XL: Achselbreite 46 cm, Hüftbreite 53 cm, Größte Länge 90 cm

Material

65 % Lyocell, 30 % Baumwolle und 5 % Elasthan

 

Der Markenname "bleed" steht bildhaft für die "blutende" Umwelt, die seit Jahrzehnten vom Menschen ausgebeutet wird.

bleed will beweisen, dass nachhaltige und ökologische Street- und Sportswear ganz und gar nicht langweilig sein muss.
Die Jungs lieben das Leben, Spaß und Sport in der Natur, und deshalb ist es für Sie besonders wichtig, die ökologische und menschliche Belastung, die während der Produktion ihrer Kleidung entsteht, so gering wie möglich zu halten.
So wird die Energie für die Produktion ausschließlich aus erneuerbaren Ressourcen gewonnen wie z. B. Wind- und Solarenergie.

Auf Funktion muss auch bei umweltfreundlichen und fairen Herstellungsverfahren nicht verzichtet werden.
bleed ist ständig auf der Suche nach neuen Materialien und technischen Verbesserungen um die Sportswear mit den neuesten Entwicklungen für anspruchsvollen sportlichen Einsatz auszustatten. 

 

 

– Es ist noch keine Bewertung für Moon Kleid Blau abgegeben worden. –
Artikel bewerten
1
1
2
3
4
5
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

© Copyright 2017 Kleidungsladen.de. Alle Rechte vorbehalten.
*Preis inkl. Mwst. zzgl. Versand

Supported by Zweckprojekt

Nach oben